Kind reißt sich von Papas Hand los und wird vom Schulbus erfasst

🕓 Lesezeit circa 1 Minute

Und allen ist noch das Video vor Augen, das vor drei Wochen durch die Presse ging. Ein Junge läuft in Norwegen ohne zu schauen hinter einem Bus auf die Straße. In letzter Sekunde kommt ein Lkw auf der Gegenfahrbahn zum Stehen. Ein anderer Lkw-Fahrer nimmt die Szene mit seiner Dashcam auf.

Nun ist etwas ähnliches in Nordrhein-Westfalen passiert. Allerdings ist diese Situation nicht so gut ausgegangen. Ein sechs Jahre alter Junge ist in Scherfede an der Hand seines Vater die Straße entlanggelaufen. Plötzlich riss sich der kleine Junge von der Hand seines Papas los und lief auf die Straße. Er hatte auf der gegenüberliegende Straßenseite Bekannte erkannt. Dabei wurde er von einem Bus erfasst indem zwanzig Grundschüler saßen. Bei dem Unfall wurde der Junge so schwer verletzt, dass er von einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden musste.

Ein dramatischer Fall der zeigt, wie wichtig es ist, unseren Kindern begreiflich zu machen, wie gefährlich das Betreten einer Straße sein kann.

P.S. Dir hat dieser Artikel gefallen? 💙 Dann teile ihn bitte!

Sag uns deine Meinung und schreibe einen Kommentar!