Die verrückten Vornamen einiger Promikinder

Dass Promis es auch mal extravagant mögen und gerne auffallen, ist nichts Neues. Warum aber manche Promis gleich so weit gehen müssen, dem Nachwuchs so exotische Namen zu verpassen, dass ein Stirnrunzeln des Gegenübers die häufigste Reaktion auf den Namen ist, verstehen wohl die wenigsten. Aber schauen wir uns doch einfach mal ein paar außergewöhnlichen Namen von Promikindern an:

  • Der deutsche Schauspieler und Fernsehmoderator Peer Kusmagk hat seinem Sohn den Namen Emil-Ocean gegeben. Peer und die frühere Deutsche Meisterin im Wellenreiten Janni Hönscheid hatten sich 2016 nackt bei der RTL-Show „Adam sucht Eva” kennengelernt. Ob der Name des Jungen wohl etwas mit der Surfleidenschaft der Mama zu tun hat?

  • Kim Kardashian und Kanye West waren auch sehr kreativ bei der Namensgebung. Ihre Kids heißen Saint, North und Chicago.

  • Die US-amerikanische Schauspielerin Megan Fox kann mit gewöhnlichen Kindernamen anscheinend auch nichts anfangen. Ihre drei Söhne heißen Noah Shannon, Bodhi Ransom und Journey River.

  • Auch Michelle Hunziker hat ihren Kinder außergewöhnliche Namen gegeben. Ihre drei Töchter heißen Aurora, Sole und Celeste.

  • Spice Girl Geri Halliwell, die heute „Geri“ Estelle Horner heißt, hat ihrem Sohn, der im Januar 2017 zur Welt kam, einen echten Zungenbrecher als Namen verpasst. Er heißt Montague George Hector. Euch kommt der Name Montague bekannt vor? Richtig, Montague war der Nachname des berühmten Romeo, dem Geliebten von Julia, den Shakespeare im 16. Jahrhundert erschuf.

  • Christina Aguilera hat sich für ihre Kinder auch besondere Namen einfallen lassen. Ihr Sohn hört auf den Namen Max Liron, ihre Tochter heißt Sommereregen: Summer Rain.

  • Schauspielerin Gwyneth Paltrows Kinder heißen Apple und Moses.

  • Und wisst ihr, wer seinen jüngsten Sohn Amadeus Benedict Edley Luis genannt hat? Richtig: Tennislegende Boris Becker!
P.S. Dir hat dieser Artikel gefallen? 💙 Dann teile ihn bitte!

Sag uns deine Meinung und schreibe einen Kommentar!