Ein Bobby Car für Papa

Wenn Tochter oder Sohn auf dem Bobbycar an Papa vorbeidüst und dabei fröhlich jauchzt, wird so mancher Vater insgeheim ein wenig neidisch sein. Und nicht wenige Väter werden dabei manchmal denken:

„Schade, dass es kein Bobbycar für Erwachsene gibt!“.

Vor einigen Jahren hat Stephan Kühler aus Wiesbaden anscheinend genau diesen Gedanken gehabt und ein Bobbycar der besonderen Art konstruiert. Das Ergebnis war der Elektro-Bobbycar Roddy mit einem 750 Watt starken Elektro-Motor, der das Gefährt auf maximal 30 km/h beschleunigt. Wer sich nach dem Fahrspaß seiner Kindheit sehnt, kann sich an die Firma Roddymotion wenden, um ein Roddy-Fahrevent zu buchen oder sich einen eigenen Roddy anfertigen zu lassen. Keine wirklich günstige, aber dennoch sehr lustige Idee!

Ein Bobbycar für Erwachsene?

Nicht nur Stephan Kühler hat sich den Traum eines eigenen Bobby cars erfüllt. Die Crew vom Bohemian Browser Ballett hat nun ein Video hochgeladen, in dem sie die Entwicklung ihres Bobby GT V0 vorstellen, das Bobby Car für Erwachsene mit elektrischer Schubunterstützung. Aber seht selbst:

P.S. Dir hat dieser Artikel gefallen? 💙 Dann teile ihn bitte!

Sag uns deine Meinung und schreibe einen Kommentar!